Willkommen auf unserer Homepage aus Hanau                                       Steinheim

Neue Yoga Termine
Herbst 2016  

unter

der Yoga Veranstaltungsseite   ( bitte anklicken )

 

=====================================================

==================================================

Beschwingter Sommerausklag bei der Mainterrasse

Steinheimer Nachbarschaftshilfe engagiert sich beim Freiwilligentag

Von Streuselkuchen bis Schwarzwälder Kirschtorte gab es tolle Kuchen in der Mainterrasse, spendiert und serviert von Mitgliedern der Steinheimer Nachbarschaftshilfe. Dies war der Beitrag des Vereins zum 11. Hanauer Freiwilligentag .  Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen gestalteten-- gemeinsam mit Mitarbeitern der Mainterrasse-- für die Bewohner einen bunten und unterhaltsamen Nachmittag. Als Frau M. ihre Mutter wie gewöhnlich Samstags besuchen wollte, wurde sie mit dem Kommentar weggeschickt : „ Ich habe heute gar keine Zeit – hier ist es so schön und so viel los !“  Zu den leckeren Torten gab es musikalische Unterhaltung mit nostaligischen Schlagern, was neben dem herrlichen Wetter für eine lockere und heitere Stimmung sorgte.

====================================================

"Hanau liest ein Buch" Steinheimer Nachbarschaftshilfe im Pflegezentrum

 

 

Mit viel Interesse und anschließenden Gesprächen fand das Projekt "Hanau liest ein Buch" mit dem Titel "Ohrfeige" von Abbas Khider im Pflegezentrum Mainterrasse in Steinheim statt. Die Steinheimer Nachbarschaftshilfe las Ausschnitte aus diesem Buch und erzählte gleichzeitig den Inhalt dieses Romanes mit Christine Glöckner und Gabi Ewald den Teilnehmern. Diese bedankten sich herzlich für diese interessanten Stunden sowie Frau Beate Schwartz-Simon Leiterin der Stadtbibliothek Kulturforum-Hanau, die ebenfalls während der Veranstaltung anwesend war.

=====================================================

„Zum Wohl auf einen guten Tropfen“

Nachbarschaftshilfe bei fröhlicher Weinprobe

Langeweile in den Sommerferien muß für die Daheimgebliebenen nicht aufkommen. Dafür sorgt  die Steinheimer Nachbarschaftshilfe e. V. und bietet jedes Jahr beliebte Aktionen und attraktive Veranstaltungen an. Einen Programmpunkt bildete am Mittwoch ein Besuch bei dem Weingut Gruber im Rheingau mit Wanderung durch den Weinberg und anschließender Weinprobe.

Rund 42 Mitglieder und Freunde des Vereins nahmen an der Fahrt teil.

Als charmanter Gastgeber empfing sie der Chef persönlich zur Rebbegehung und Weinprobe. Er bot den Gästen vier kurzweilige Stunden, in denen er über seine Tätigkeit berichtete und Fragen ausführlich, verständlich und spürbar stolz beantwortete. „Es ist schön für uns, wenn uns die Leute besuchen und an unserer Arbeit interessiert sind“ sagte Gruber.

Nach der ausgiebigen Verkostung der verschiedenen Weinsorten ging es mit dem Bus zurück nach Steinheim.

 

=====================================================

Wasser—Wellen—Sonne—und   Eis……

Nachbarschaftshilfe macht Ausflug nach Seligenstadt

Bei herrlichem Sonnenschein gingen die Mitglieder der Steinheimer Nachbarschaftshilfe e. V. zusammen mit Bewohnern der Mainterasse und der Lebenshilfe an Bord der Wappen von Frankfurt  und  „stachen  in See“ Richtung Seligenstadt. Nach einem Rundgang durch das Städtchen ließen es sich alle gut gehen in gemütlicher Runde bei einem erfrischenden Getränk und einem leckeren Imbiß. Es herrschte eine lockere Stimmung  und es wurde angeregt miteinander geplauscht. Als krönender Abschluß –wie kann man es in Seligenstadt anders erwarten—taten sich alle an einem guten Eis gütlich. Fröhlich ging es dann wieder zurück Richtung Steinheim  und alle waren sich einig, einen sehr schönen Sommertag miteinander verbracht zu haben und freuen sich schon aufs nächste Jahr wenn dieser beliebte Ausflug wiederholt wird.

 

=====================================================

Steinheimer Nachbarschaftshilfe  e. V.

Theaterfahrt nach Fulda

Zu einem Ausflug ins Mittelalter fanden sich 12 Mitglieder der Steinheimer Nachbarschaftshilfe e. V. zusammen, um sich den Medicus in Fulda anzusehen. Nicht nur 10 Frauen, sondern auch zwei Männer fuhren gemeinsam mit der Ideen-Geberin Inge Weigel mit dem Zug in die Barockstadt.                                                                      Es war ein toller Tag und alle Teilnehmer waren begeistert. Das Musical hat ausnehmend gut gefallen und alle waren ganz erstaunt über die großartige Inszenierung. Nach dem Theater wurde in einer Weinstube in fröhlicher Runde sehr gut gegessen. Dort hatte Frau Weigel schon vorsorglich einen Tisch reserviert und die Gruppe konnte – durch das tolle Wetter – auch im Freien sitzen und die schöne Umgebung genießen. Es war eine rundherum gelungene Veranstaltung.

 

=====================================================

Fröhliche Sommerstimmung im Hof…..

 

---Nachbarschaftshilfe Steinheim feiert Hoffest—

 

Schönes Wetter, leckere hessische Speisen und flotte Musik waren die Zutaten für das 5. Hoffest der Steinheimer Nachbarschaftshilfe.

Dies ließen sich auch die rund 100 Gäste, Mitglieder und Freunde des Vereins nicht entgehen und verbrachten in fröhlicher Runde bei angeregten Gesprächen einen Nachmittag im Hof der Familie Lieder in der Ludwigstrasse.

Auch viele Bewohner der Mainterasse nahmen an dem Hoffest teil und verbrachten dort einige anregende und vergnügliche Stunden.

Der Ausklang war so gegen 22 Uhr.

Boule ---Ran ans Schweinchen 

 

Wenn kleine Kugeln großen Spaß machen---dann ist die Nachbarschaftshilfe

Steinheim e.V. in Aktion mit einem beliebten Event ihres  Sommerprogrammes. An die 20 interessierte Mitglieder verbrachten einen sehr vergnüglichen Nachmittag am Rabenstein. Boule ist ein Spiel in geselliger Runde, mit einem Gläschen Wein oder Bier, netten Gesprächen und hohem Freizeitwert. Auch bei der Nachbarschaftshilfe stand Spiel, Spaß und Spannung im Vordergrund, das gemeinschaftliche Miteinander hatte dabei eindeutig den Vorrang. „Das Spiel ist leicht zu erlernen….aber nur schwer zu gewinnen”. Um Missverständnissen vorzubeugen „Fanny Küssen“ ist nicht etwa eine Belohnung, sondern bedeutet, ein Spiel 0:13 zu verlieren ! Das ist –Gott sei Dank—nicht vorgekommen und alle waren sich einig:                                                                                                       Boule ist die schönste Art einen Nachmittag zu verbringen<< Neues Textfeld >>

Hola-Schüler zu Gast in der Nachbarschaftshilfe - Brücke zwischen Jung und Alt

 

Innerhalb ihrer Projektgruppe konnten sich Schüler der Hohen Landesschule in vielfältiger Form mit Senioren austauschen und Leben im  „Alter“ besser kennenlernen.

Es war eine bunte Mischung von Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Mitglieder der Steinheimer Nachbarschaftshilfe (SNH) und dem Seniorenbüro, die sich in den Geschäftsräumen der SNH trafen und gemäß unserem Motto „Brücke zwischen Jung und Alt“ mehrere Stunden miteinander verbrachten. Informationen über die Arbeit der SNH durch den Vorsitzenden E. Megerle und Mitgliedern, die nicht nur alte, sondern auch junge Menschen betreffen, wurden vermittelt. Besonders wurde auf das Punktesystem der Mitglieder als Vergütung hingewiesen. Danach wurden gemeinsame  – jung und alt – Gespräche geführt, gekocht, Handys erklärt, Tische gedeckt und ein kleiner Mittagstisch serviert. Mit einem gelungenen und interessanten Vormittag für alle Teilnehmer war das „Hola-Projekt“ in der Steinheimer Nachbarschaftshilfe beendet und die Schülerinnen und Schüler bekamen vielleicht eine empfehlenswerte Anregung für soziales Engagement und Ehrenamt.

Neue Yoga Termine stehen  unter der Rubrik Termine;
hier Link :  Neue Yoga Termine

=====================================================

Yoga  -- Ein Erfolgsmodell bei der Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe Steinheim hat mit 12 Frauen  den 7. Yoga- Kurs gestartet und es steht außer Frage, dass es mit einem 8. Kurs im Herbst weitergehen soll.

„Wenn ich Yoga gemacht habe fühle ich mich hinterher richtig gut und entspannt“  kommentiert begeistert eine junge Frau, die nun auch schon am   7. Kurs  „Sanftes Yoga für den Rücken“  bei der Nachbarschaftshilfe teilnimmt. Dabei hatte die junge Postbotin vor einiger Zeit einen schlimmen Reitunfall und seitdem ständige Probleme mit den Knieen und dem Rücken. Auch die anderen –schon etwas älteren Teilnehmerinnen – profitieren sehr von dem Hatha – Yoga bei der Therapeutin Frau Kuschel, die schon jahreslang selbst Yoga praktiziert und von den Krankenkassen anerkannt ist.                                                „Turne bis zur Urne“  hat mir mein Orthopäde gesagt—verkündet eine Dame die auch regelmäßig teilnimmt.“ Daran halte ich mich und bin für mein Alter noch sehr beweglich und fit. Und außerdem tut es mir gut und macht Spaß“.

Hatha-Yoga hilft mit sanften Übungen Verspannungen zu lösen, mehr Gleichgewicht zu erlangen und mehr Kraft und Energie für den Alltag zu wecken. Das dies zutrifft zeigt der Zuspruch der angebotenen Kurse bei der Nachbarschaftshilfe  und ermutigt dazu  weiter – und mitzumachen.

Ein Ausflug in die Vergangenheit.

 

Die Exkursion der Nachbarschaftshilfe im April 2016 war der Kultur gewidmet.

Und was liegt da näher, als ein Ausflug in das Unesco-Weltkulturerbe, die Grube Messel.

Die meisten hatten die Grube Messel ja schon mal besucht, jedoch gibt es jetzt das neue Weltkulturerbe-Museum, das noch keiner kannte. Bei unserer Führung haben wir erfahren, dass Messel das erste von bedeutenden NATUR-Welterbezentren in Deutschland ist, neben

dem Kellerwald, dem Mittelrheintal und dem Wattenmeer. Im Museum wird vorrangig deutlich

wie dieses „Juwel“ überhaupt vor Millionen von Jahren entstehen konnte., und über welche Zeiträume wir da sprechen. Die Jahrmillionen sind für uns nicht vorstellbar und ließen uns ehrfürchtig der Führungsleiterin zuhören. Einige sind dann auf „Bohrfahrt“gegangen, eine Expedition in die Tiefe. Und oben hatte vor 48 Millionen Jahren Hessen einen Regenwald mit tropischer Klimazone.

Ein weiterer Ausflug nach Messel ist schon vorgemerkt, und dann geht es zur Schnuppertour in

den Aussenbereich mit ca. 30 Höhenmeter in die Tiefe.

 

Es war ein interessanter Tag.

Inge und Helmut Weigel

===========================================================================================

Repair-Cafe/ Die Steinheimer Nachbarschaftshilfe“
Freitag den 22.04.2016 18:00 bis 20:00

Dann werfe mer’s halt fort……………

„Es läuft wieder“……Repair-Cafe in Aktion

In der Nachbarschaftshilfe Steinheim e.V. ging es am 22.04.2016 im wahrsten Sinne rund, bzw. vieles „lief dann wieder rund“. Die Herren vom Repair-Cafe hatten alle Hände voll zu tun der großen Nachfrage nachzukommen. Vom alten Röhrenradio bis zum Aufziehspielzeug für Kinder war alles dabei und es wurde fleißg repariert. Schon um 17 Uhr standen die ersten Leute mit ihren defekten Geräten vor der Tür und die vorgesehene Zeit ( 18:00 – 20:00 Uhr) wurde weit  nach hinten ausgedehnt und trotzdem konnten nicht alle bedient werden. Das spricht dafür, das dieses Angebot so bald wie möglich wiederholt werden sollte. Der nächste Termin in Steinheim wird über die Presse rechtzeitig bekanntgegeben.                                                                                                              Wir freuen uns, dass das Bewußtsein besteht zu erhalten, statt einfach wegzuwerfen –dank den kundigen und fleißigen Herren vom Repair-Cafe !

Jahresempfang am 17. April 2016

Steinheim putzt sich am 16. April 2016

======================================
Frühlingsfest 2016 im Schloßhof in Steinheim 

Nachbarschaftshilfe versüßt den Frühlingsanfang…..

 

Die Teilnahme der Steinheimer Nachbarschaftshilfe beim Frühlingsmarkt war ein voller Erfolg!

Einen Dreh am Glückrad und eine Krone oder ein Kleeblatt erwischt --und schon hatte man ein wunderbares Stück Kuchen gewonnen und konnte es    sich mit einer Tasse Kaffee schmecken lassen. Und es waren ganz besondere Torten !! Eine wurde gesponsert vom OB Kaminsky persönlich, der diese leider krankheitsbedingt  nicht anschneiden konnte, weitere Torten gab es von der Nachbarschaftshilfe, den DJK- Kerbborschen,  der Mainterasse,  sowie Augenoptik Stephan und der SKG als Ausrichter des Bundesäppelwoifestes. Das Ganze ereignete sich auf dem 1. Steinheimer Frühlings – und Ostermarkt auf dem Schloßhof. Der Stand der Steinheimer Nachbarschaftshilfe hatte nicht nur Kaffee und Kuchen zu bieten , sondern auch österliche Basteleinen und Geschenke zu kleinen Preisen. Gott sei Dank –denn der Run auf die Kuchen war so groß, dass schon nach 2 Stunden alles verzehrt war ! Hoffentlich hat’s allen gut gemundet. Das nächste mal dann vielleicht mehr….                                       Aber es gab ja noch eine weitere Attraktion an diesem Stand! Von 15:00 bis 16:00 Uhr gab das zur Zeit amtierende Bundesäppelwoipaar Betsy I. und Andy I. eine Autogrammstunde, was von vielen Fans mit Begeisterung genutzt wurde.

Wir danken den vielen ehrenamtlichen Helfern, die Dank ihres tatkräftigen Einsatzes zum guten Gelingen beigetragen haben.

Neu :  Auf der Seite Veranstaltungen und Termine steht eine PDF Datei mit allen Terminen für 2016 zur Verfügung. 


Auf der Seite einfach mit Doppelklick herunterladen

Hier geht´s zur Seite :   2016 Veranstaltungen und Termine

===================================================

Die Geschäfte in der Steinheimer Altstadt  - Vortrag von Jackie Höhn

 

Am Mittwoch, den 17.02.2016, lädt die Steinheimer Nachbarschaftsshilfe e.V. um 18:00 Uhr zu einem interessanten Vortrag in ihre Vereinsräume in der Ludwigstr. 105 ein. Angesprochen sind Vereinsmitglieder, aber auch alle anderen Interessierte.

Es gibt eine lebendige und amüsante Vorstellung  über die Geschäfte der Altstadt in Groß-Steinheim und alle Zuhörer können mit Erinnerungen und Anekdoten  zur Vollständigkeit beisteuern.

Wer könnte besser darüber berichten als Jackie Höhn, der dort aufgewachsen ist und dessen Vater am Platz des Friedens eine Metzgerei hatte ?

Wußten Sie, daß Steinheim eine regelrechte „Einkaufmetropole“ war mit vielen Geschäften rund um den Platz des Friedens? Dort gab es Lebensmittel des täglichen Bedarfs, aber auch Handwerkerbetriebe wie Maler , Friseure etc.

Die Geschäftsinhaber haben ihre Betriebe mit Herzblut geführt  und einige wenige haben sich über Generationen bis heute gehalten.

Wenn Sie Interesse haben, bitten wir um kurze  Anmeldung in der Geschäfsstelle der Steinheimer Nachbarschaftshilfe. Tel.: 06181 6109630.
==================================================================

 

Närrischer  Stammtisch

„Alles herrlich närrisch“ hieß das Motto des diesjährigen Stammtisches  der Steinheimer Nachbarschaftshilfe.

Für super Stimmung sorgten die musikalischen Darbietungen von Manfred Maaß , der die phantasievoll verkleideten Narren damit bald in Schwung brachte.  Man mußte einfach mitsingen und es wurde reichlich geschunkelt.  Für ein kurzweiliges Programm sorgten verschiedene Vorträge.

„Alles Müller—oder was ?“ Wer konnte uns das besser erzählen als Frau Inge Müller. Viel Applaus gab es auch zu einem Zwiegespräch zwischen zwei Reisenden ( Walli Noczinski/Edgar Amtor) die sich gar nicht darüber einigen konnten, wie es sich verhält „ wenn der Schaller den Schreibtisch von Schiller verkauft, auf dem er Maria Stuart bearbeitet hat….“  Ebenso begeisterte ein Vortrag von Manfred Nietsche als geplagter Abnehmwilliger :“Abnehmen ist so schwer“.

Schließlich versuchte Frau Noczinski zum Vergnügen aller anwesenden Männer verzweifelt ihre Jungfräulichkeit zu verkaufen…und Herr Amtor berichtete von seinem 25 jährigen Aufenthalt im Knast.

Es war ein buntes fastnachtliches Programm mit beschwingter Musik  und reichlich Angriff auf die Lachmuskeln aller.

===================================================

Frauenfrühstück geht weiter…….

 

Glück kann man nur festhalten, indem man es weitergibt” war eine der Glücksbotschaften,  die für das kommende Jahr genannt wurden. So wurde das Jahr 2016  mit dem 1. Frauenfrühstück der Steinheimer Nachbarschaftshilfe eröffnet. Es war gelungen und hat allen viel Spaß gemacht. Neben dem Austausch über  „Glücksbotschaften“  wurde auch fleißig für die kommende Saison geplant. Nicht nur drinnen soll die Damenrunde stattfinden, sondern es stehen auch gemeinsame Exkursionen auf dem Programm wie 20.01.Fahrt und Wanderung nach Groß- Umstadt mit Einkehr beim Winzer, 17.02. Struwwel-peter-Museum in Frankfurt, 16. 03.  Kleinmarkthalle in Frankfurt und 13. 04. Grube Messel in Darmstadt. Alle Interessierten können sich in der Geschäftsstelle in der Ludwigstraße 105 oder telefonisch zu den Bürozeiten unter 06181 6109630 einen Platz reservieren, dann wird  auch rechtzeitig über die Einzelheiten informiert. Die Organisatorinnen des Frauenfrühstücks sind davon überzeugt, dass sich viele Interessierte an diesem bunten Programm beteiligen werden und garantieren viel Spaß sowie nette Erlebnisse miteinander.

 

Foto: privat

====================================================

Oh, Du fröhliche……….

 

Bis auf den letzten Platz besetzt waren die Räume der Steinheimer Nachbarschaftshilfe anläßlich der diesjährigen Weihnachtsfeier am Sonntag, den 13.12.2015.

Rund 60 Mitglieder stimmten sich fröhlich auf die Festtage ein.

Mit „Lisbeth und Kurt“ sowie „Lametta aus Sauerkraut“ wurden besinnliche und lustige Geschichten vorgetragen und nach einem wunderbarem Sologesang von Jackie Höhn haben alle gemeinsam gesunden.

Ein weiterer Höhepunkt war der Jahresrückblick in Bildern, welcher vom Vorsitzenden Ewald Megerle präsentiert wurde. Jeder war erfreut sich zu sehen, alle waren erstaunt, wie vielfältig das Programm im vergangenen Jahr wieder war : Frauenfrühstück, Erzählcafe, Stammtisch, Yoga, Nordic walking, Hoffest…… und vieles mehr.

Fürs körperliche Wohl war gesorgt mit leckerem selbstgebackenen Stollen und Kuchen. Dazu gab es duftenden Kaffee und später Wein und Sekt.

Es war anregend und turbulent, aber auch ein feierlicher und besinnlicher Nachmittag.

Neue Yoga Termine stehen  unter der Rubrik Termine Neue Yoga Termine

Repair Café on Tour in Steinheim

 

Das Repair Café Hanau-Mitte geht auf Achse! Es bietet seine kostenlosen Reparaturdienste erstmalig in den Räumen der Steinheimer Nachbarschaftshilfe e.V. an. Los geht es am :
04.12.2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Ludwigstraße 105 in Steinheim.
Unter dem Motto: „...dann werfe mer's halt weg – nee, des mache mer net!!!“ können an diesem Termin z.B. elektrische Kleingeräte, wie Radios, Kassettenrekorder, Plattenspieler, Tonbandgeräte, CD-Player, Reciever, Uhrenradios, Telefone, Diaprojektoren imf Rasierer mitgebracht werden. Auch Staubsauger, Kaffeemühlen, Küchen- und Bohrmaschinen gehören dazu.

Gemeinsam mit den Eigentümern werden diese Geräte begutachtet und wenn möglich wieder zum Laufen gebracht. Dabei leistet das Internet mit Reparaturlösungen und Bezugsquellen für Ersatzteile wertvolle Dienste. Ausgenommen von Reparaturen sind z.B. Mikrowellen und stark verschmutzte Geräte. „Mer gugge erst emal, ob mer was mache könne!“ freuen sich die Macher des Repair Cafés auf jedes Objekt, das wieder instandgesetzt werden kann.

Repair Cafés sind keine kostenlosen Reparaturdienstleister im herkömmlichen Sinn. Vielmehr entsteht ein lebendiger und zwangloser Treffpunkt bei dem Menschen gemeinsam ihre Dinge reparieren können. Getragen wird die Veranstaltung von ehrenamtlich engagierten Helfern, die ihr Wissen und Können freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen.
(Dietrich Knuth / Gabi Ewald)

Oktoberfest  am 28.10.2015

Viel Spaß hatten die Mitglieder der Steinheimer Nachbarschaftshilfe bei ihrem diesjährigen Oktoberstammtisch .Über den Besuch der aus Rundfunk und Fernsehen bekannten Hanauer Ulknudeln Karlheinz und Hiltrud konnten alle herzlich lachen. Mit echten bayrischen Schmankerln, Weizenbier und hessischer Comedy zum Dessert wurde es ein gelungener Abend.

Weitere Bilder vom Bayrischen Abend 2015

Aktuell :

Großzügige Spende erhalten

 

Von Herrn Stadtbaurat a.D. Heinz Goss erhielt die Steinheimer Nachbarschaftshilfe für ihr soziales Engagement eine Spende über 500 EURO anlässlich seines 80sten Geburtstages. Mit großem Dank nahmen die Vorstandsmitglieder Ewald Megerle, Waldtraut Hoppe und Gabi Ewald von Herrn Goss den Scheck entgegen.

       Hier finden Sie uns

Büro und Räume

der Nachbarschaftshilfe

Ludwigstraße 105

63456 Hanau Steinheim

 Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6181 610963-0 mit    Anrufbeantworter, 

oder benutzen Sie unser

Kontaktformular

Kontaktformular

Neue Bürozeiten

Montag,Donnerstag und Freitag

  10:00 bis 12:00 Uhr

 Dienstag 

  15:00 bis 17:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

     Der Schutzpatron

   unserer Stadt